Radtour von der Ostsee bis zur Donau - Teil 2

Veröffentlicht auf von Hauke

Am 4ten September letzten Jahres habe ich mich für eine knapp 2 Wochen lange Fahrradtour von Kiel bis nach Passau aufgemacht, die mich entlang von Elbe, Saale, Altmühl und Donau nach Passau bringen sollte. Hier nun der zweite Teil dieser Tour von Magdeburg bis nach Saal an der Donau, entlang von Saale, Altmühl und der Donau.

 

Der erste Teil der Tour von Kiel bis nach Mageburg findet sich hier: Radtour von der Ostsee bis zur Donau - Teil 1

 

 

Fünfter Tag, Mittwoch, 08.09.2010: Magdeburg – Bernburg (85 km)

 

Trotz der doch recht kurzen Etappe bin ich im Moment am Ende meiner Kräfte. Am vormittag hatte ich ~50 km mit extrem starken Windböen von vorne zu kämpfen, die mich kaum vorwärts kommen lassen haben. Das Stück aus Magdeburg heraus durch den Stadtpark ist sehr nett und mit dem unerwarteten Sonnenschein bin ich trotz schwerer Beine recht guter Dinge. Angekommen auf dem Deich bläst mir dann allerdings der Wind die Motivation aus dem Kopf und ich schleiche mich entlang des Planetenpfades entlang. Das derzeit in Restauration befindliche Pretziener Wehr ist leider bald das einzige Highlight an diesem vormittag. Ansonsten hat man viel freien Blick auf die Magdeburger Börde. Nachdem mich der Wind trotz 18°C und leichter Bewölkung völlig ausgekühlt hat und ich bereits Sorgen bekomme eine Erkältung zu bekommen, entschließe ich mich eine Pause in eine der zahlreichen Schutzhütten zu machen.

radtour kiel passau tag5 004

Nach einer recht kurzen Pause breche ich zur Fähre Barby auf, wo ich dem ersten Schild des Saale-Radweges begegne. Von hier ab habe ich den Wind nun nicht mehr ständig von vorne, sondern sogar manchmal von hinten!

radtour kiel passau tag5 005

Bereits nach 2 km bei Rosenburg überquere ich die Saale zum ersten Mal mit der Fähre. Die Saale ist zwar ein Fluss mit beachtlicher Breite, ist jedoch deutlich kleiner als die Elbe. Der Weg nach Bernburg über Nienburg ist oft sehr schlecht, so dass man sich oft am Seitenrand von Pflasterstraßen entlangschlängeln muss – der Hintern dankt! Auf dem Weg entdecke ich in Wieglitz einen alten Konsum.radtour kiel passau tag5 006Die Jugendherberge in Bernburg ist etwas außerhalb, die Stadt ist jedoch in 10-15 Minuten zu erreichen. Besonders beeindruckend ist die große Schlossanlage mit Eulenspiegelturm.radtour kiel passau tag5 010radtour kiel passau tag5 013Die komplette Anlage soll anscheinend in den nächsten Jahren restauriert werden, die bereits fertigen Teilabschnitte sehen sehr schön aus! Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Schlosskirche, das Rathaus, der alte Markt (Talstadt) und bei ausreichender Zeit auch der Tiergarten. Das Lokal „Alter Markt“ am selbigen hat eine sehr gute Speisekarte und gutes Bier vom Fass (Berliner Kindl), sogar der Matjes ist zu empfehlen.

radtour kiel passau tag5 015radtour kiel passau tag5 021radtour kiel passau tag5 028

Nun hoffe ich, mich diese Nacht gut für morgen zu erholen. Dieses Mal bin ich sogar der einzige Gast in der Jugendherberge.

 

Strecke: 85 km

Dauer: 7 ¾ Std.

Reine Fahrtzeit: 5 Std.

Wetter: 18 °C, leicht bewölkt.

 

Sechster Tag, Donnerstag, 09.09.2010: Bernburg bis Naumburg (129 km)

 

Heute stand die bisher anstrengendste aller Etappen an. Nachdem ich ausgiebig in der Jugendherberge gefrühstückt habe, packe ich mich in komplette Regenmontur, nachdem der Wetterbericht für den ganzen Tag Regen angesagt hat. Glücklicherweise hörte der Regen dann kurz vor meiner Abfahrt auf und sogar die Sonne ließ sich kurz blicken. Sogar meine Motivation und die Kräfte schienen wieder voll da zu sein und so machte ich mich gut gelaunt Richtung Halle auf. Nachdem mich ein Radlerpärchen am Vortag gewarnt hat, dass der Saaleradweg kurz nach Bernburg sehr schlammig sein sollte, bin ich über Aderstedt, Bründel und Alsleben ausgewichen. Der Weg bis nach Halle ist wunderbar zu fahren und man hat es weniger oft mit Pflasterstraßen zu tun, die doch recht häufig entlang des Saale-Radweges auftreten und ungefähr den nervigsten Untergrund bei einem Trekkingrad mit Starrgabel darstellen. An der Saalebrücke bei Könnern mache ich eine kurze Pause. Kurz vor Rothenburg treffe ich zum ersten Mal auf richtiges Festgestein, der unverkennbare rote Sandstein der Buntsandstein-Formation aus der Oberen Trias. Auch sehe ich hier das erste richtige Weinanbaugebiet. Auch wenn Rothenburg nicht sonderlich schön ist, sind doch zahlreiche Häuser, wie auch die Kirche aus Sandstein gebaut.

radtour kiel passau tag6 002radtour kiel passau tag6 003

Nachdem ich in Wettin meine Vorräte im Supermarkt aufgefüllt habe, mache ich kurz hinter der Stadt meine Mittagspause an einem herrlichen Aussichtspunkt auf die Saale. Spätestens ab Wettin wird die Strecke deutlich anspruchsvoller. Ich beschließe dennoch die heutige und morgige Etappe zusammen zu fassen und noch bis nach Naumburg zu fahren.

radtour kiel passau tag6 006radtour kiel passau tag6 008Bei Brachwitz überquere ich die Saale mit einer kleinen Fähre, die nun aufgrund der geringen Breite des Flusses immer seltener werden. Halle selbst nehme ich gar nicht wahr, da der Radweg nicht durch die Stadt führt. Weniger ambitionierte Radfahrer (oder mit mehr Zeit) sei empfohlen die Tour von Bernburg bis Naumburg in zwei Etappen zu fahren, da Halle mit 60 km Entfernung von Bernburg genau in der Mitte liegt. Bis nach Halle ist es jedoch das schönste Stück der gesamten Tour, welches super befahrbar ist.

radtour kiel passau tag6 010radtour kiel passau tag6 012Am nachmittag passiere ich das schöne Merseburg mit seinem 1021 erbauten Dom und Schlossgarten. Leider lässt es die Zeit nicht zu hier etwas ausgiebiger zu schlendern, auch wenn ich aufgrund der irritierenden Beschilderung doch tatsächlich eine Ehrenrunde durch die Stadt drehe! Auch das direkt anschließende Bad Dürenberg scheint eine schöne Altstadt zu haben, die ich jedoch ebenfalls nicht besichtigen kann.

radtour kiel passau tag6 019Da die Jugendherberge in Naumburg ausgebucht ist, versuche ich aus dem „Bett & Bike“ Beherbergungsregister vom ADFC (liegt der Karte bei) eine andere Übernachtungsmöglichkeit zu finden. Alle dort aufgeführten Pensionen & Hotels sind jedoch in der Preisklasse 50-70€, was mich ein wenig enttäuscht, da offensichtlich keine privaten Pensionen berücksichtigt werden. Lediglich das Euroville Sport & Jugendhotel kann mir ein Einzelzimmer für 43€ inklusive Frühstück anbieten, für welches ich mich dann auch entscheide. Leider liegt das Hotel oben im Stadtteil Flemmingen, außerhalb von Naumburg, wo ich nun als krönenden Abschluss der Etappe noch einmal 100 Höheneter zurücklegen darf! Völlig erschöpft komme ich hier in der Dämmerung an und verzichte auf eine Stadtbesichtigung, die ich auf den nächsten Tag verlege.

 

Strecke: 129 km

Dauer: 10 Std.

Reine Fahrtzeit: 7 Std.

Wetter: 18 °C, bewölkt.

 

Siebter Tag, Freitag, 10.09.2010: Naumburg - Jena (55 km)

 

Heute stand nun ein sehr entspannter Tag an mit einer kleinen Tour Richtung Jena. Nach einer etwas einsamen Nacht oben in Flemmingen breche ich gegen viertel vor zehn Richtung Stadtzentrum auf, um mir nun Dom, den alten Markt, die Innenstadt, sowie vergeblich das Nitzsche Haus anzuschauen. Gerade der Dom ist das größte und schönste Bauwerk, was ich bisher während meiner Tour gesehen habe. Leider fehlt dem Dom ein schöner Vorplatz, so dass er besser zur Geltung käme. Auch eine der wenigen erhaltenen Straßenbahnlinien ist schön anzuschauen.

radtour kiel passau tag7 001radtour kiel passau tag7 002radtour kiel passau tag7 004radtour kiel passau tag7 006radtour kiel passau tag7 010Gegen 11 Uhr mache ich mich dann auf den Weg Richtung Jena. Die Saale ist nun ein ganzes Stück schmaler geworden, da bei Naumburg die Unstrut in den Fluss mündet. Es geht nun über Bad Kösen Richtung Camburg. Vorbei geht es am ersten großen Weinanbaugebiet der Strecke, dem Saale-Unstrut-Anbaugebiet.

radtour kiel passau tag7 011radtour kiel passau tag7 012Hinter Bad Kösen geht es dann auf eine recht anspruchsvolle Strecke hoch ins Saaleck, wo ich am Löwendenkmal eine kleine Rast einlege und die Aussicht genieße. Auch die Rudelsburg und die Burg Saaleck liegen am Weg, weshalb der Kreis hier nicht umsonst Burgenlandkreis heißt. Auf einer schönen Strecke geht es wieder herunter nach Camburg, wo ich dann meine Mittagspause mache. Mein Fahrrad hat durch die Regengüsse in den letzten Nächten gut Schlamm abbekommen und würde sich sicher über eine Reinigung freuen.

radtour kiel passau tag7 015radtour kiel passau tag7 016Bei herrlichem Sonnenschein mache ich zum schönsten Stück Richtung Jena auf. Bei Dornburg hat man nochmal einen schönen Ausblick auf die Burg am Hang. Nach etwa 55km erreiche ich Jena, wo ich eine Freundin besuche. Hier habe ich nun auch Gelegenheit meine Klamotten ausgiebig zu waschen und mich einige Stunden am nachmittag auszuruhen, bevor es am nächsten Tag nach Saalfeld weitergeht.

radtour kiel passau tag7 020radtour kiel passau tag7 025

 

Strecke: 55 km

Dauer: 4:30 Std.

Reine Fahrtzeit: 3:30 Std.

Wetter: Sonnig, 22°C

 

Weitere Eindrücke von Jena und Umgebung gibt es im folgenden Artikel:

Tageswanderung entlang der SaaleHorizontale bei Jena

 

Achter Tag, Samstag, 11.09.2010: Jena – Saalfeld (55 km) – Nürnberg

 

Den gestrigen Tag haben wir dann mit kochen und einem kleinen Kneipengang in der Stadt abgeschlossen. Da das Aufstehen heute morgen etwas schwerer fiel, war ich dann um kurz nach 11 bei herrlichem Sonnenschein und 20°C auf dem Fahrrad im Paradies in Jena unterwegs. Da ich am kommenden Tag meine Tour im Altmühltal fortsetzen möchte, stand heute nur eine kurze Tour an, um am abend noch nach Gunzenhausen mit der Bahn zu kommen, was etwa 4 Stunden dauert.

radtour kiel passau tag8 002radtour kiel passau tag8 003Die Strecke entlang der Saale ist wunderschön und gut ausgebaut, so dass ich komplett ohne Pflasterwege auskomme. Die Tour ist sehr einfach zu fahren und nur leicht hügelig, so dass man meist im Saaletal selbst oder oder an den Flanken des Tals entlang fährt. Meine Mittagspause mache ich bei Weißen an einem Kanuanleger. Hier lässts sich sogar in T-Shirt aushalten! Kurz vor Saalfeld kommt man noch auf einer schönen kleinen asphaltierten Straße entlang, an der man sich die reifen Zwetschgen vom Baum pflücken kann. Dabei lichte ich noch schnell die Burg bei Rudelstadt ab.

radtour kiel passau tag8 006radtour kiel passau tag8 008Da in Gunzenhausen die Jugendherberge und sämtliche andere preiswerte Unterkünfte belegt sind, entschließe ich mich die Nacht in Nürnberg zu verbringen und mir die Stadt anzuschauen. Ich komme im Lette'm sleep backpacker für 18€ im Mehrbettzimmer unter, sehr preiswert, wie ich finde! Nach der obligatorischen Dusche begehe ich den Dürer-Gang durch die Altstadt, die mich wirklich sehr beeindruckt. Nürnberg wirkt auf mich als sehr starker Kontrast zu den übrigen Städten der letzten Tage und man merkt hier deutlich die enorm größere Zahl an Touristen, wie auch Migranten, die in der Stadt wohnen. Natürlich fällt auch gleich der deutlich andere Dialekt auf, der doch im krassen Gegensatz zum thüringischen in Jena oder Naumburg steht. Nach einer Kartoffelsuppe und einem Weizen beende ich den abend.

radtour kiel passau tag8 012radtour kiel passau tag8 017radtour kiel passau tag8 018

 

Strecke: 55 km

Dauer: 3:45 Std.

Reine Fahrtzeit: 2:45

Wetter: 20°C, sonnig

 

Neunter Tag, Sonntag, 12.09.2010: Gunzenhausen – Eichstätt (95km)

 

Nach einer recht unruhigen Nacht, bin ich heute morgen um halb 9 in Nürnberg nach Gunzenhausen aufgebrochen, wo ich um halb 10 angekommen bin. Da das Hostel in Nürnberg kein Frühstück anbietet, habe ich mir zwei Brötchen in Gunzenhausen beim Bäcker geholt (hat auch Sonntags geöffnet) und diese mir zum Altmühlsee genommen und dort erstmal in Ruhe gefrühstückt.

radtour kiel passau tag9 004Da die heutige Etappe nach Eichstätt nicht so furchtbar weit ist (~80km), entschließe ich mich noch als Einstimmung den Flussaufwärts liegenden See zu umrunden (~17 km), welcher wirklich sehr schön ist. Da es Sonntag ist, das Wetter herrlich, ist diese Region voll mit Spaziergängern und Radfahrern, die hier draußen ihr Wochenende verbringen wollen. Der Altmühltalradweg ist bestens ausgebaut und trotz der leicht hügeligen Umgebung (insbesondere ab Pappenheim) sind die zu bewältigenden Steigungen fast noch geringer als am Elberadweg.

radtour kiel passau tag9 005Zuerst geht es über Wiesen und Dörfer nach Treuchtlingen, welches kaum Attraktionen zu bieten hat, jedoch eine offene Tankstelle, wo ich etwas Saft und Schokolade bekommen kann. Die Landschaft bis hierher ist sehr flach und die Altmühl bekommt man seltener zu Gesicht.

radtour kiel passau tag9 010radtour kiel passau tag9 013Unterhalb von Treuchtlingen wird das Flusstal, welches während des Endes der letzten Eiszeit von der „Ur-Donau“ gebildet wurde, deutlich schmaler und steiler. Direkt in Pappenheim kurz hinter Treuchtlingen mache ich meine Kaffeepause. Das beschauliche Dorf hat einen sehenswerten Ortskern, den man auch direkt durchfährt. Direkt hinter Pappenheim komme ich am 12-Kopf-Felsen vorbei, wie auch an einem großen Kalksteinfelsen. Diese Gesteine wurden alle während des Oberen Jura (Weißjura) in einem Flachwassermeer (germanisches Becken) abgelagert und sind sehr fossilreich. Die hervorstehenden Felsen wurden durch Gletscherflüsse heraus geformt, während des Abschmelzens der Gletscher zum Ende der letzten Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren.

radtour kiel passau tag9 014radtour kiel passau tag9 016Gegen 17 Uhr erreiche ich das malerische Eichstätt. Leider hat ausgerechnet heute die Jugendherberge für eine Nacht geschlossen. Ich finde jedoch in der Turmgasse ein Zimmer für 40€ inklusive Frühstück. Anschließend mache ich eine ausgiebige Stadtbesichtigung der Universitätsstadt mit barockem Stadtzentrum. Die Stadt ist vielleicht die schönste, die ich auf meiner Tour besichtige mit Dom, Peterskirche, Rathaus, Universität und schönem Markt. Mit einem Abendessen beim „zum Gutmann“ bende ich die letzte alleinige Übernachtung. Für den kommenden Tag ist nun noch die letzte Etappe bis Kehlheim (Donaumündung) oder Regensburg geplant, bevor es mit dem Zug das letzte Stück nach Passau geht.

radtour kiel passau tag9 026radtour kiel passau tag9 031radtour kiel passau tag9 032Insgesamt hat mir diese Tour durch Schleswig-Holstein, an Elbe, Salle, Altmühl und hoffentlich auch an der Donau sehr gut gefallen, vor allem weil das Wetter auch bisher alle Tage mitgespielt hat. Die Tour an Elbe und der Altmühl ist sehr einfach zu fahren und gut ausgebaut, während der Saale-Radweg etwas besser ausgebaut sein könnte, dafür aber im Raum Bernburg bis Naumburg mit einer großen Anzahl an schönen Burgen und Städten begeistern kann. Ab Saalfeld soll der Weg dann aber laut ADFC und Radfahrern, die ich getroffen habe, deutlich anstrengender werden, so dass hier ein Mountainbike und leichteres Gepäck angebracht wäre. Vielleicht plane ich aber auch eine Wanderung für die letzten ~150 km bis zur Quelle in Hof.

Mein Fahrrad hat sich absolut als tourentauglich erwiesen, auch wenn gute Radkleidung (gepolsterte Radhose!) dringend notwendig sind. Leider haben Sattel und eine Klickpedale etwas gequietscht bzw geknackt, was mitunter etwas nervig sein kann. Dies wird dann hoffentlich in der Herbstinspektion behoben.

 

Strecke: 95 km

Dauer: 7:00 Std.

Reine Fahrtzeit: 4:30 Std.

Wetter: Sonnig, 25°C

 

Zehnter und letzter Tag, Montag, 14.09.2011: Eichstätt – Saal an der Donau (100 km)

 

Nun stand doch tatsächlich der letzte Tag dieser Tour an. Nach dem vielleicht besten Frühstück der gesamten Tour ging es im Nieselregen das Altmühltal herunter. Ziel des Tages sollte mindestens die Mündung der Altmühl in die Donau bei Kehlheim sein. Leider war die schöne Aussicht im Tal durch das trübe Wetter etwas gedämpft, dennoch war ich ganz guter Laune. In Kipfenberg mache ich erstmals Halt in einem Café und genieße die Auszeit bei einem Kaffee und einem Croissant.

radtour kiel passau wtag10 001radtour kiel passau tag10 007Bei Pfraundorf passiere ich den Kratzmühlstausee, einem wohl beliebten Ausflugsziel bei schönem Wetter. Generell sind heute bei diesem schlechten Wetter deutlich weniger Leute auf dem Weg. Die einzigen, die ich treffe, scheinen ebenfalls Langstreckenradler zu sein. In Beilngries ist dann jedoch auf einmal alles voll mit Touristen, die anscheinend kurz vorher mit einem Bus angekarrt wurden. Bei Dietfurt passiert man dann zum ersten Mal über eine Schleuse einen Zuleiter des Main-Donau-Kanals, der dann kurze Zeit später mit der Altmühl zusammen fließt. Hier büßt der Weg etwas von seinem Charme ein, da nun der Fluss deutlich breiter wird.

radtour kiel passau wtag10 019radtour kiel passau wtag10 022Entlang des Weges führt ebenfalls ein Archäologiepfad, so dass ich eine Pause in einem Steinzeitdorf mache, wo ich etwas Schutz vor dem Regen finde. Nachdem ich bei nur 14-15°C nach kurzer Zeit schon ausgefroren bin, geht es wieder weiter Richtung Kehlheim. Ich passiere das schöne Riedenburg, sowie die Burg Prunn, die dort gefährlich nah am Abgrund steht. Kurze Zeit später passiere ich die längste Holzbrücke Europas, bei Nebel ist jedoch die Aussicht jedoch nicht ganz so spektakulär.

radtour kiel passau wtag10 024radtour kiel passau wtag10 029radtour kiel passau wtag10 030radtour kiel passau wtag10 035Kehlheim selbst ist eine wirklich schöne Stadt, der König Ludwig von Bayern nach dem Sieg über Napoleon eine Befreiungskuppel geschenkt hat. Die Innenstadt mit seinen vielen Toren ist ebenfalls sehr schön anzuschauen.

Da ich nun etwas ausgefroren bin, entscheide ich mich dafür das letzte Stück nach Regensburg auszulassen und beende meine zehntägige Tour in Saal an der Donau.

 

Strecke: 100 km

Dauer: 7:00 Std.

Reine Fahrtzeit: 4:30 Std.

Wetter: Nieselregen, 15°C

 

Links zum Artikel:

Radtour_Kiel-Passau_2010_2Bildergalerie zum Artikel


Radtour von der Ostsee bis zur Donau - Teil 1


Radtourenkarten des ADFC

Veröffentlicht in Deutschland

Kommentiere diesen Post